DATEV Zusatzleistungen

SIE suchen zusätzliche Lösungen, um Ihre Prozesse effizienter zu gestalten? Die DATEV bietet verschiedene Softwarelösungen an – in Verbindung mit DATEV Unternehmen Online oder ganz losgelöst davon.

DATEV Belegfreigabe

Voraussetzung: DATEV Unternehmen online im Einsatz, Erweiterungspaket

DATEV Belegfreigabe online

Mit Belegfreigabe online können Sie sicherstellen, dass ausgewählte Belege (z. B. Eingangsrechnungen) nur geprüft in die Finanzbuchführung und zur Bezahlung gelangen.

Belegfreigabe online bietet Ihnen die Möglichkeit, Belege gezielt dem zuständigen Freigeber zur Prüfung zuzuweisen, damit dieser nur die für ihn relevanten Belege zur Bearbeitung erhält.

Freigeber und Freigabezeitpunkt werden protokolliert. Im Prüfprozess können Informationen für die Finanzbuchführung hinterlegt werden. Sie können sich per E-Mail benachrichtigen lassen, sobald neue zu prüfende Belege in Belegfreigabe online vorhanden sind.

Kosten: 7,00 EUR/Monat pro Mandantenbestand

DATEV Belegfreigabe online comfort

Mit Belegfreigabe online comfort können Rechnungen digital geprüft und freigegeben werden. Dazu werden die Belege direkt an einzelne Mitarbeiter, ganze Teams oder spezifische Gruppen zur Freigabe zugewiesen. Dieser Zuweisungsprozess kann auch anhand von Regeln automatisiert werden.

Jeder Beteiligte im Prozess hat Zugriff auf die ihm zugewiesenen Rechnungen und kann vor der Freigabe mit nur wenigen Klicks zusätzliche Informationen erfassen, beispielsweise die Kostenstelle. Der digitale Prozess gewährleistet einen schnellen und transparenten Datenfluss – auch beim mobilen Arbeiten.

Vorteile:
Dank automatischer Freigaben müssen nur noch abweichende Belege manuell geprüft werden. Bei wiederkehrenden Rechnungen ist keine manuelle Prüfung mehr erforderlich.
Im Vergleich zur herkömmlichen, papierbasierten Freigabe bietet der digitale Prozess deutliche Vorteile. Er ist nicht nur effizienter, sondern auch weniger anfällig für Fehler. Zudem behalten alle Beteiligten stets den Überblick über den aktuellen Bearbeitungsstatus eines Belegs und können bei Bedarf gezielt eingreifen.

Kosten:
bis 31.05.2024 15,00 EUR/Monat pro Mandantenbestand
ab 01.06.2024 25,00 EUR/Monat pro Mandantenbestand

Klicktutorials

DATEV Auftragswesen

Voraussetzung: DATEV Unternehmen online im Einsatz, Erweiterungspaket

DATEV Auftragswesen online

Mit DATEV Auftragswesen online können Sie Verkaufsbelege (d. h. Angebote, Auftragsbestätigungen, Lieferscheine, Rechnungen/Rechnungskorrekturen und Zahlungserinnerungen) online erstellen. Zur Unterstützung eines durchgehenden Verkaufsprozesses können Sie einzelne Belegarten in eine andere weiterführen. Beispielsweise wird ein Angebot in eine Rechnung weitergeführt. Während der Belegerstellung können bereits Angaben zur Kontierung und Kostenstellen erfasst werden.

Die erstellten Rechnungen stellen Sie anschließend für DATEV Belege online bereit.
Dort ergänzen Sie gegebenenfalls weitere Buchungsinformationen und geben die Belege an den steuerlichen Berater weiter. In DATEV Bank online können Sie außerdem die Rechnungen per Lastschrift einziehen und Zahlungseingänge überwachen.

Das Produkt DATEV Auftragswesen online wird zum 31.12.2024 eingestellt und wird vom neuen Produkt DATEV Auftragswesen next abgelöst.

Kosten:
bis 31.12.2024 pro Monat 7,00€

Image

DATEV Auftragswesen next

DATEV Auftragswesen next ist die technische Neuentwicklung von DATEV Auftragswesen online (Zusatzprodukt von DATEV Unternehmen online). Sie erhalten eine neue, moderne Oberfläche mit verbesserter Bedienbarkeit. Außerdem bietet DATEV Auftragswesen next die Möglichkeit, E-Rechnungen an Behörden (B2G) zu erstellen und zu übermitteln und rechnungsbegründende Anhänge zu versenden.

Kosten:
Bis 31.12.2024 wird DATEV Auftragswesen next mit einem Sonderpreis in Höhe von 5,00€/ Monat nutzerunabhängig berechnet.
Ab 01.01.2025 wird DATEV Auftragswesen next ab 7,00€ monatlich pro Vertrag berechnet. (Drei Benutzer inklusive, ab dem vierten Benutzer lineare Staffel in Höhe von 3,00€ je Benutzer)

Image

Ablauf der Umstellung

Wenn Sie wissen möchten, wie Sie auf das neue Produkt umstellen können, finden Sie in folgendem Link mehr Informationen:

https://www.datev.de/web/de/service-und-support/themen/umstellung-von-datev-auftragswesen-online-auf-datev-auftragswesen-next/

Sie können uns auch anrufen, wir helfen Ihnen gerne!

DATEV Kassenarchiv online

Das DATEV Kassenarchiv online ist eine sichere Alternative zur alleinigen Speicherung der Daten im Kassensystem. Mit ihm können Sie sämtliche Kassendaten GOBD-konform und sicher in der DATEV-Cloud archivieren. Die Daten werden aus Ihrer Kassensoftware einfach per Knopfdruck übertragen, wenn Ihr Kassenhersteller die kostenlose Schnittstelle integriert hat. Der Zugang zu Kassenarchiv online erfolgt über E-Mail-Adresse und Passwort.

Vorteile der Archivierung in der DATEV-Cloud:

  • Schutz der Daten gegen Verlust, Diebstahl und Zerstörung
  • Aufbewahrung von Kassendaten und weitere archivierungspflichtige Unterlagen, wie z. B. Programmierprotokolle
  • Bereitstellung der Daten im Wunschformat der Finanzverwaltung
  • Archivierung der steuerlich relevanten Daten in der DATEV-Cloud im deutschen Rechtsraum

Maximaler Komfort mit DATEV Schnittstelle

Um sämtliche Vorteile der Software nutzen zu können, müssen Kassenhersteller die Schnittstelle für DATEV Kassenarchiv online implementieren. Ein manuelles Hochladen der Kassendaten ist auch ohne Schnittstelle jederzeit möglich.

Auf diesem Weg werden zusätzliche Dokumente archiviert, die der Betriebsprüfer im Prüfungsfall verlangen kann. Dazu gehören z. B. Bedienungsanleitungen, Speisekarten, Sonderaktionen.

Durchgängig digital von der elektronischen Kasse bis zur Finanzbuchführung beim Steuerberater

Um die archivierten Daten automatisiert an das DATEV Kassenbuch online und anschließend nach DATEV Kanzlei-Rechnungswesen übergeben zu können, müssen Kassenhersteller neben der Schnittstelle DATEV Kassenarchiv online auch den neuen Datenstandard des DFKA umgesetzt haben.

Welche Kassen haben diese Schnittstelle:
https://www.datev.de/web/de/m/marktplatz/?query=&Marketplace5=Datenservice%20Kassenarchiv

Hier kommen Sie direkt zur Plattform und können sich registrieren:
https://www.meinfiskal.de/

Image

DATEV Smart Transfer

Ausgangsrechnungen:
Über das Online-Portal lassen sich Geschäftsdokumente wie Rechnungen, Gutschriften und Mahnungen in den Formaten PDF, ZUGFeRD, XML, EDIFACT, IDoc oder XRechnung versenden. Sie können unterschiedliche Übertragungswege nutzen, z.B. elektronisch per Datenformat oder per E-Mail oder traditionell per Post.
Für das Erstellen der Dokumente ist keine neue Software nötig.
Sie können alle gewohnten Programme einsetzen, z. B. Rechnungsprogramme oder ERP-/Warenwirtschaftslösungen.

Eingangsrechnungen:
Alle Belege gehen unabhängig vom Ursprungsmedium (Post oder E-Mail) in einen zentralen Eingangskorb ein. Zusätzlich steht der Abruf von Lieferanten-Rechnungen aus über 5.000 Online-Portalen (z. B. Google, Amazon, Vodafone…) mit Hilfe von Fetchdocs zur Verfügung. Fetchdocs kann direkt im DATEV SmartTransfer-Portal eingebunden und automatisiert genutzt werden.

Die eingegangenen Belege können mit dem Papier-Ersatz-Prozess geprüft und freigegeben werden. Alle versendeten und empfangenen Belege lassen sich direkt aus DATEV SmartTransfer an DATEV Unternehmen online übergeben und dort archivieren.
Dort stehen sie der Steuerkanzlei für die weitere Bearbeitung zur Verfügung.

DATEV SmartTransfer ist kein Rechnungsschreibungsprogramm wie es beispielsweise DATEV Auftragswesen online ist.

Austausch der Belege über TRAFFIQX-Netzwerk:

DATEV SmartTransfer-Nutzer sind Teil des internationalen TRAFFIQX-Netzwerks, das mehr als 100.000 registrierte Mitglieder, 1.800.000 vernetzte Geschäftspartner und 10.000.000 erreichbare Empfänger umfasst.

Das TRAFFIQX-Netzwerk ist an unterschiedliche staatliche Plattformen angeschlossen, z.B.

  • an die Zentrale Rechnungseingangsplattform des Bundes, an die wiederum Einrichtungen der Bundesverwaltung angeschlossen sind sowie Bundesministerien und Verfassungsorgane, die die Vorgaben der EU-Richtlinie 2014/55 erfüllen müssen,
  • an die verpflichtende zentrale Plattform für alle Ein- und Ausgangsrechnungen in Italien (SdI),
  • an verpflichtende Plattform in Ungarn (NAV),
  • sowie an das europäische PEPPOL-Netzwerk zur Standardisierung öffentlicher Vergabeverfahren.

Mit DATEV SmartTransfer werden Rechnungen zentral an diese Plattformen übermittelt.

Ihre Vorteile:

  • Rechnungen, Gutschriften und Mahnungen zentral über die Online-Plattform versenden und empfangen
  • Durchgängige digitale Prozesse bis zur Steuerberatungskanzlei durch Übergabe an DATEV Unternehmen online
  • Einfaches Prüf- und Freigabeverfahren der Eingangsrechnungen mit dem Papier-Ersatz-Prozess
  • Anbindung aller vorhandenen Vor- und Nachsysteme

Anbindung an verschiedene staatliche Plattformen, u.a. in Deutschland (XRechnung), Italien, Ungarn

Oberfläche und Grundfunktionalitäten DATEV SmartTransfer

DATEV SmartTransfer und die XRechnung

DATEV SmartTransfer

DATEV Zahlungsdatenservice für PayPal

DATEV bietet im Rahmen der Kooperation mit PayPal eine Schnittstelle, um Zahlungsdaten aus PayPal automatisiert in das DATEV-Rechnungswesen zu übernehmen.

Die Highlights:

  • Effiziente Verarbeitung der PayPal-Kontoumsätze
  • Automatischer Ausgleich der offenen Posten in der Finanzbuchführung
  • Geringer Aufwand durch das Arbeiten mit der Lerndatei
  • Such- und Sortiermöglichkeit über das Feld Auftragsnummer
  • Komfortable Unterstützung für Fremdwährungszahlungen mit PayPal

Welche Kosten kommen auf Sie zu?

  • DATEV Unternehmen Online – großes Paket – Verlinkung auf DATEV UO
    • Voraussetzung bei Belegfreigabe und Auftragswesen
  • DATEV Belegfreigabe online

    • 7,00€ pro Monat pro Bestand
  • DATEV Belegfreigabe online comfort

    • 15,00€ pro Monat pro Bestand (bis 31.05.2024)
    • 25,00€ pro Monat pro Bestand (ab 01.06.2024)
  • DATEV Auftragswesen online
    • 7,00€ pro Monat bis 31.12.2024 (danach eingestellt)
  • DATEV Auftragswesen next

    • Sonderpreis 5,00€ pro Monat bis 31.12.2024
    • ab 01.01.2025 7,00€ pro Monat (bis 3 Nutzer, bei mehr – 3,00€ je Benutzer)
  • DATEV Kassenarchiv online
    • DATEV Kassenarchiv online 5,00€ monatlich
    • + Anbindung DATEV Kassenbuch online 2,50€ monatlich
  • DATEV Smart Transfer
    • Bereitstellung Digitales Postfach 10,00€ monatlich
    • Versand:
      • elektronisch 0,30€ pro Übermittlung,
      • per Post (inkl. Druck, Porto, Versand) 0,72€ 1 Seite + jede weitere Seite 0,12€
    • Empfang:

      • aus dem Traffiqx Portal (PDF; ZugFeRd, Basic, XRechnung, Unternehmen Online) kostenfrei, weitere Formate 0,40€ pro Übermittlung
      • Empfang Mail, Scan oder Upload 0,20€
    • Einrichtung:
      • SmartTransfer Set-Up Paket Eingang 250,00€
      • SmartTransfer Set-Up (I) für den elektronischen Ausgang 300,00€
      • SmartTransfer Set-Up (II) für den elektronischen und physischen Ausgang 600,00€
      • SmartTransfer Kombinations-Paket Set-Up Eingang + Ausgang (alle Kanäle) 750,00€
  • DATEV Zahlungsdatenservice für PayPal
    • Grundpreis 1,30€/pro Monat, bis 500 Transaktionen
    • 2,50€/pro Monat, bis 1000 Transaktionen
    • 4,50€/pro Monat, bis 2000 Transaktionen
    • 10,00€/pro Monat, bis 5000 Transaktionen
    • 15,00€/pro Monat, bis 10.000 Transaktionen
    • 27,00€/pro Monat, je weitere 10.000 Transaktionen
  • Zugang:
    • Smart Login App (kostenlos)
    • DATEV MyDentiy Stick einmalig 50,00€

Hier loggen Sie sich in Ihr Portal ein: