KfW-Corona-Hilfe

Die KfW stellt ab sofort die bestehenden Programme KfW-Unternehmerkredit, ERP-Gründerkredit Universell und KfW-Kredit für Wachstum zu verbesserten Bedingungen zur Verfügung. Hierzu zählt vor allem das Angebot einer deutlich ausgeweiteten Übernahme des Kreditrisikos für die durchleitenden Banken (bis 90% des Kreditvolumens).

Unternehmen können bei ihren Hausbanken oder bei jeder anderen Bank, die KfW-Kredite durchleitet, Anträge auf Corona-Hilfe stellen.

Wir empfehlen Ihnen sich mit Ihrer Hausbank in Verbindung zu setzen um das weitere Vorgehen zu besprechen. 

Hinweise finden Sie online über folgenden Link:

KfW Corona-Hilfe

 

KfW-Schnellkredit für den Mittelstand

Hinweise finden Sie unter folgendem Link:

KfW-Schnellkredit

 

Liquiditätshilfen Land Hessen

Unterstützung des Landes Hessen für Unternehmen in dieser für die Wirtschaft kritischen Situation in Kooperation mit der Wirtschafts- und Infrastrukturbank Hessen (WI Bank). Ab 26.03.2020 können kurzfristige Liquiditätshilfen in Form von Darlehen über die "Hausbanken" beantragt werden.

Einzelheiten finden Sie unter:

WI Bank